AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot von DELUCA CONSULTING zur Anwendung. Gültigkeit: ab Juni 2023.

1. Preise und Zahlungsbedingungen

1.1 Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer, welche gesondert ausgewiesen wird. Preis-Vorteilsaktionen sowie Kundenrabatte gelten nur bis auf Widerruf. Die Preise in EURO und SCHWEIZER FRANKEN gelten zum Zeitpunkt der Bestellung.

1.2 Die vom Kunden zu tragenden Versandkosten betragen innerhalb der Schweiz, Deutschland und Österreich 3,50 €. In alle anderen Länder 7,50 €. Im Downloadbereich entstehen keine Versandkosten. Wenn die Versandkosten das Gewicht einer Standardbriefes B4 überschreiten, kann eine höhere Versandkostenbeteiligung verrechnet werden.

1.3 Der Rechnungsbetrag wird bei Übergabe der Ware respektive nach individueller Vereinbarung fällig. Skonti, Rabatte etc. bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

1.4 Entscheidet sich der Kunde für die von DELUCA CONSULTING angebotene Zahlungsart auf Raten, kann sie dennoch den vollen geschuldeten Betrag einfordern, sollte sich der Kunde mit einer Ratenzahlung im Verzug befinden.

1.5 Ist der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so hat DELUCA CONSULTING das Recht, Verzugszinsen in Höhe von 5 % zu fordern, nebst allfälligen Mahngebühren in üblicher Höhe.

1.6 Bei Zahlungsrückstand des Kunden ist DELUCA CONSULTING berechtigt, die Aufschaltung von weiteren Modulen bei den E-Produkten zu unterbinden bzw. erst nach Zahlungseingang freizuschalten.

1.7 Bei Austritt aus einem laufenden Seminar besteht kein Anspruch auf (Teil-) Rückzahlung des Seminarpreises.

2. Coaching und Beratung

2.1 Buchung/Abmeldungen/Stornierung

Coachings und Beratungen werden individuell zwischen dem Kunden und dem DELUCA CONSULTING vereinbart. Trifft der unterzeichnete Vertrag nicht innert 14 Tagen ein, hat der Anbieter das Recht, den Termin ersatzlos zu stornieren. Der Vertrag muss die Unterschrift des Kunden sowie das Datum enthalten.

2.2 Nicht erscheinen oder zu spät zum Termin eintreffen

Stornierungen oder Verschieben eines gebuchten Termins, seitens des Klienten sind bis 24h vor dem Termin welche

Werden Termine später als die angegebenen Zeitfenster vor Termin storniert oder verschoben, hat der Coach das Recht, die volle Summe in Rechnung zu stellen.

Bei zu spätem oder nicht erscheinen am Termin des Klienten, hat dieser weder Anrecht, die Zeit am Termin anzuhängen noch auf Vergünstigung. Die restliche Zeit, die übrig ist, wenn er zu spät zum Termin erscheint, kann dieser beanspruchen.

Ausnahmen bilden medizinische Notfälle, höhere Gewalt oder der Todesfall im engsten Familienkreis.

Der Coach hat keinen Einfluss auf emotionale, finanzielle oder anderweitige Auswirkungen, beispielsweise Dritter, welche den Kunden direkt oder indirekt betreffen. Die Handlungen und Konsequenzen welche in direktem oder indirektem Zusammenhang mit dem Coaching stehen, trägt der Kunde vollumfänglich und zu jederzeit selbst.

2.3 Haftung

Kann DELUCA CONSULTING die Umstände, welche zur Absage oder Verschiebung eines Seminars führen nicht beeinflussen, entfällt der Entschädigungsanspruch gänzlich. Insbesondere besteht kein Entschädigungsanspruch bei Absagen, Verschiebungen und Programmanpassungen infolge kurzfristiger Ausfälle von Referenten, Druckfehlern, Epidemien, Pandemien, Katastrophen, Unruhen und kriegerischen Auseinandersetzungen. Bei unserer Tätigkeit handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht garantiert, da es immer auf die Bereitschaft der Umsetzung des Teilnehmenden ankommt. Eine Haftung wird ausgeschlossen.

2.4 Video- und Audioaufnahmen/Urheberrecht

Ohne ausdrückliches Einverständnis vom Dienstleister dürfen in sämtlichen Räumlichkeiten und auch in den virtuellen Räumen keine Video- oder Audio-Aufnahmen gemacht werden.

3. Seminare, Webinare und Online-Events

3.1 Abmeldungen/Stornierung/Umbuchung

Bei schriftlicher Stornierung durch den Teilnehmer bis 30 Tage vor Seminarbeginn fallen 50 % der Seminarkosten, danach 100 % der Seminarkosten als Stornogebühr an. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Umbuchungen sind bis 15 Tage vor Seminarbeginn und nach Begleichung von mindestens 50 % der Teilnahmegebühr möglich. Die Umbuchungsgebühr beträgt 60 € zzgl. gesetzlicher MwSt. Der Veranstalter behält sich die Absage des Seminars aus wichtigem Grund vor. In diesem Fall werden bereits bezahlte Seminargebühren in voller Höhe erstattet.

3.2 Haftung

Kann DELUCA CONSULTING die Umstände, welche zur Absage oder Verschiebung eines Seminars führen, nicht beeinflussen, entfällt der Entschädigungsanspruch gänzlich. Insbesondere besteht kein Entschädigungsanspruch bei Absagen, Verschiebungen und Programmanpassungen, infolge kurzfristiger Ausfälle von Referenten, Druckfehlern, Epidemien, Pandemien, Katastrophen, Unruhen und kriegerische Auseinandersetzungen. Bei unserer Tätigkeit handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht garantiert, da es immer auf die Bereitschaft der Umsetzung des Teilnehmenden ankommt. Eine Haftung wird ausgeschlossen.

3.3 Video- und Audioaufnahmen

Ohne ausdrückliches Einverständnis von DELUCA CONSULTING dürfen in sämtlichen Seminarräumlichkeiten – live und/oder virtuelle keine Video- oder Audio-Aufnahmen gemacht werden. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass Aufnahmen, die von DELUCA CONSULTING für Marketing- und Vertriebszwecke aufgenommen werden, für diese Zwecke im Internet, im Print und andere Werbemaßnahmen verwendet werden dürfen.

3.4 Urheberrecht

Die zu den Seminaren und Veranstaltungen ausgegebenen Unterlagen und Medien dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Urheber nicht vervielfältigt, gewerblich genutzt oder an Dritte weitergegeben werden. Der Kunde ist verpflichtet, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie sonstige vertrauliche und schutzwürdige Informationen und Unterlagen der anderen Partei, die im Zusammenhang mit der Auftragserfüllung erlangt werden und als «vertraulich» oder ähnlich gekennzeichnet oder offensichtlich vertraulicher Natur sind, geheim zu halten. Die Parteien werden solche Informationen und Unterlagen nicht für eigene oder fremde Zwecke, sondern nur zur Aufgabenerfüllung im Rahmen des Vertrages verwenden. Die Geheimhaltungsverpflichtung bleibt auch nach Beendigung des Vertrages bestehen.

4. E-Produkte

4.1 Gewährleistung

Mit dem Erwerb und der Nutzung der Onlinekurse erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

4.2 Nutzungsrechte

Alle angebotenen E-Produkte sind nur für den privaten, nicht-kommerziellen Gebrauch bestimmt. Jede andere Nutzung stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar. Die Anfertigung von Kopien zum Zwecke des Verkaufs, kommerziellen Verleihs, der öffentlichen Ausstrahlung oder Weitergabe bzw. Überlassung an Dritte ist verboten. Mit dem Erwerb von digitalen Produkten (Downloads) erhalten Kunden das einfache, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, den Titel in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen. DELUCA CONSULTING ist berechtigt, die Möglichkeit zum Download jederzeit vorübergehend oder auf Dauer einzuschränken oder ganz einzustellen.

4.3 Registrierung und Nutzung

4.3.1 Die beim Kauf und bei der Registrierung anzugebenden Daten müssen wahrheitsgemäß, zutreffend, aktuell und vollständig sein. Kunden müssen volljährig und ohne Vorstand sein.

4.3.2 Der Kunde ist verpflichtet, den Link und/oder Passwort geheim zu halten.

4.3.3 Pro Lizenz ist die Nutzung für eine Person erlaubt. Die Ansicht und Nutzung des digitalen Produkts sind nur auf einem Gerät erlaubt.

4.3.4 Der Kauf berechtigt die Nutzung des E-Produkts solange diese Angeboten werden.

4.4 Gewährleistung

DELUCA CONSULTING übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Funktionalität der von ihr zur Verfügung gestellten Software oder für den Zugang zu den gespeicherten Informationen. Die Freischaltung von neuen Modulen kann sich verzögern oder gänzlich ausbleiben. Die Behebung von Störungen aller Art erfolgt schnellstmöglich. Bei Betriebsunterbrechungen infolge Störungen im Netz, Wartungsarbeiten, Einführung und Installation neuer Technologien oder Störungen, welche auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, besteht keinerlei Haftung für DELUCA CONSULTING. Es wird darauf hingewiesen, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen.

DELUCA CONSULTING behält sich in allen Fällen vor, bei Delikten, insbesondere bei Datenkriminalität, Datenmissbrauch und sog. Hacking-Angriffen auf das Netz oder die Infrastruktur von DELUCA CONSULTING, Schadenersatz gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

4.5 Eigentumsvorbehalt

4.5.1 DELUCA CONSULTING behält sich das Eigentum an allen Softwaredatenträgern und allen sonstigen gelieferten Produkten vor, bis alle Ansprüche gegen den Auftraggeber aus der Geschäftsbeziehung, einschließlich aller Kosten, erfüllt sind.

4.5.2 Während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes ist ein Verkauf, eine Verpfändung, Sicherungsübereignung oder jede andere Besitzübertragung nur mit vorheriger Zustimmung von DELUCA CONSULTING zulässig. Bei Zugriffen Dritter hat der Auftraggeber sofort schriftlich Meldung zu machen und den Dritten auf den bestehenden Eigentumsvorbehalt von DELUCA CONSULTING hinzuweisen. Der Auftraggeber trägt alle Kosten und Schäden, die zur Aufhebung des Zugriffes und zur Wiederbeschaffung ihrer Waren entstehen.

4.5.3 Vorsorglich tritt der Auftraggeber schon jetzt alle ihm aus der Weiterveräußerung oder –Überlassung zustehenden Forderungen in Höhe des Wertes der gelieferten und dem Eigentumsvorbehalt unterliegenden Produkten ab.

4.6 Zahlungsbedingungen E-Produkte

4.6.1 Der Kunde erwirbt das Produkt über die offizielle Webseite des Hauptanbieters.

4.6.2 Die möglichen Zahlungsarten sind PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse-Rechnung und Twint.

4.6.3 Die Zahlung ist sofort nach Vertragsabschluss fällig

4.7 Haftung aus E-Produkt

Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die durch den Einsatz des vermittelten Wissens entstehen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

4.8 Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dies beinhaltet die Nutzung des E-Produkts oder Anwendung der vermittelten Inhalte.

Sollte dies aufgrund von Fehlern oder technischen Problemen über einen längeren Zeitraum nicht möglich sein, hat der Kunde die Möglichkeit, mittels schriftlichem Gesuch einen alternativen Zugang der Inhalte anzufordern.

5. Datenschutz

DELUCA CONSULTING bearbeitet die Daten, die ihr bei der Anmeldung, bei der Durchführung des Seminars oder bei anderen Gegebenheiten (z.B. E-Produkten) zur Kenntnis gelangen, oder die sie in diesem Zusammenhang erhalten oder früher von Ihnen erhalten haben, mit größter Sorgfalt und entsprechend den Regeln des deutschen Datenschutzgesetzes.

Der Kunde gibt DELUCA CONSULTING und Partnern die Erlaubnis, die Daten für Werbeinformationen (Newsletter) zu genehmigen, indem er die Double-opt-in Bestätigung akzeptiert. Dies gilt für Einmal-Anmeldungen automatisch für alle Informationsmails aller Dienstleistungen und Produkte.

Die Partner von DELUCA CONSULTING werden an den Events namentlich erwähnt.

6. Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

7. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit ist schweizerisches Recht anwendbar. Der Gerichtsstand ist Biel.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

8.2 Es gilt das Recht der Schweizerischen Eidgenossenschaft unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Anbieters.

9. Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

9.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, im EU-Raum (ausgenommen Schweiz) binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie DELUCA CONSULTING, Postfach, 3270 Aarberg, E-Mail info@marinadeluca.com* mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

9.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9.3 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über Lieferungen von Waren, welche aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, welche in einer versiegelten Packung geliefert wurden und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die zum Download angeboten wurden und diese vorgenommen wurde. Das Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht bei bereits erbrachten Coaching- & Kurs-Leistungen.

               

Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Datenschutz

Diese Webseite wurde mit Menschenliebe gemacht © 2023 Deluca Consulting

Ich stelle weder auf meinen Webseiten, Webinaren, Workshops, Videos, Podcasts, Gesprächen, Interviews, im Schriftverkehr, noch in persönlichen Coachings per Video oder in der Praxis Diagnosen und weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Angebote keinen Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten ersetzen. Fotos von Bildschmiede.ch, Deluca Productions, sowie Adobe Stock.com